Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen mit den Kunden, die mit Ihren Tieren Trainings-, Physiotrainings- oder Verhaltensberatungseinheiten bei mir besuchen oder an Präsenz- oder Onlineveranstaltungen teilnehmen.
Tierheilpraxis Schatz wird durch die Inhaberin Franziska Schatz vertreten, im Folgenden der besseren Lesbarkeit halber als „ich“ bzw. „Veranstalter“ bezeichnet.

 

 

1.  Leistungen des Veranstalters

1.1 Ich biete Einzel- und Gruppentraining, sowie Online- und Präsenzveranstaltungen an. Der Inhalt der Veranstaltung ergibt sich aus der jeweiligen Beschreibung auf meiner Website.

1.2 Bei Online-Veranstaltungen erbringe ich Leistungen ausschließlich in elektronischer Form per Online-Video-Konferenz unter Einsatz entsprechender technischer Mittel. Hierzu stelle ich dem Kunden vor Beginn eines Termins Zugangsdaten zu einer Web-Plattform zur Verfügung. Zur fehlerfreien Teilnahme muss das System des Kunden bestimmte Mindestvoraussetzungen erfüllen, die dem Kunden auf der Website des Veranstalters mitgeteilt werden. Für die Einhaltung der Systemvoraussetzungen trägt der Kunde die Verantwortung. Ich hafte nicht für technische Probleme, die auf mangelhafte Systemvoraussetzungen beim Kunden zurückzuführen sind.

 

1.3 Bei Präsenzveranstaltungen erbringe ich Leistungen ausschließlich im persönlichen Kontakt mit dem Kunden und in von mir hierzu ausgewählten Räumlichkeiten. Sofern sich aus der Kursbeschreibung nichts anderes ergibt, hat der Kunde keinen Anspruch auf Auswahl einer bestimmten Räumlichkeit zur Durchführung der gewünschten Veranstaltung.

 

1.4 Leistungen werden entweder durch mich selbst oder durch qualifizierte, von mir ausgewählte Dritte erbracht. Sofern sich aus der Kursbeschreibung nichts anderes ergibt, hat der Kunde keinen Anspruch auf Auswahl einer bestimmten Person zur Durchführung der gewünschten Veranstaltung.

 

2. Vertragsverhältnis

Das Vertragsverhältnis kommt durch die schriftliche Anmeldung des Teilnehmers als verbindliche Absichtserklärung und die schriftliche Anmeldebestätigung des Veranstalters zustande.

 

 

 

 

3.   Preise und Zahlungsbedingungen

3.1 Sofern sich aus meinem Angebot nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.

3.2 Die Abrechnung erfolgt direkt nach der Trainingseinheit per ec-Karte über das Kartensystem zettle. Sie erhalten einen Beleg per E-Mail. Zahlung per Rechnung ist im Rahmen von Präsenzveranstaltungen und Training nur in Ausnahmefällen und nach Absprache möglich.

 

3.3 Für bestimmte Angebote besteht die Möglichkeit, eine Bonuskarte zu erwerben. Inhalt und Umfang wird jeweils in der Angebotsbeschreibung dargelegt

 

3.3 Online-Angebote sind direkt in voller Höhe zur Zahlung fällig. Bis zur Einrichtung eines Online-Zahlungssystems gilt Vorkasse.

3.2 Bei Einzelterminen werden ab 10 km Entfernung von Ockholm zusätzlich Fahrtkosten von 0.50€/km fällig.

 

4. Storno, Terminabsagen

4.1 Rücktritt des Kunden von einem vereinbarten Trainingstermin ist bis 2 Tage vor Termin möglich. Die Absage kann schriftlich per E-Mail (info@tierheilpraxis-schatz.com) oder telefonisch (0170 3837146 oder 04674 2513252) erfolgen.

 

4.2 Bei kurzfristigerem Rücktritt des Kunden wird ggf. eine Ausfallgebühr berechnet. 


4.3 Ich behalte mir vor, in dringenden Fällen oder wetterbedingt die Trainingseinheit abzusagen. Die Einheit oder Veranstaltung wird an einem neuen Termin nachgeholt.

4.4 Ich kann für meine Veranstaltungen eine Mindestteilnehmerzahl bestimmen. Dies ist jeweils in der Beschreibung des Angebots vermerkt.

 

4.5 Bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl kann ich bis spätestens drei Tage vor Beginn der Veranstaltung durch Erklärung gegenüber dem Kunden vom Vertrag zurücktreten. Der Kunde erhält unverzüglich nach Kenntnis der nicht erreichten Teilnehmerzahl eine Benachrichtigung

 

4.6 Mache ich von meinem Rücktrittsrecht gemäß vorstehender Ziffer Gebrauch, so kann der Kunde die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Veranstaltung verlangen, wenn eine solche Veranstaltung im Angebot vorhanden ist. Der Kunde hat sein Verlangen unverzüglich nach Zugang der Erklärung des Veranstalters diesem gegenüber geltend zu machen.

 

4.7 Macht der Kunde nicht von seinem Recht gemäß vorstehender Ziffer Gebrauch, so wird der Veranstalter dem Kunden ein gegebenenfalls bereits gezahltes Teilnahmeentgelt unverzüglich zurückerstatten.

 

 

5.   Trainingsbasis und Verantwortung

5.1 Die Anwendung von Stachelhalsbändern, Erziehungsgeschirren, Ketten-, Würge- oder Zughalsbändern ohne Zugstopp, sowie Stromgeräten (Teletakt, Anti-Bell-Halsband etc.) sind laut Tierschutzgesetz untersagt und somit während des Trainings und der Geschäftsbeziehung ausdrücklich verboten! Zuwiderhandlung führt zum Abbruch des Trainings und der Zusammenarbeit.

5.2 Der Halter versichert, dass sein Hund gesund, geimpft und ausreichend haftpflichtversichert ist.


5.3 Akute oder chronische Erkrankungen sind rechtzeitig vor Trainingsbeginn mitzuteilen.


5.4 Der Halter verpflichtet sich, mich über eventuelle Veränderungen des Hundes im Hinblick auf Verhalten, Beweglichkeit etc. umgehend zu informieren. 

5.5 Läufige Hündinnen dürfen selbstverständlich am Training teilnehmen. Ist die Hündin in der Standhitze, bitte ich um vorherige Rücksprache und individuelle Klärung.

5.6 Während des Unterrichts bleibt der Halter oder Tieraufseher, im Sinne der §833 und §834 des BGB, verantwortlich für seinen Hund.

5.7 Die Haftung des Veranstalters beschränkt sich auf Schäden, die von diesem vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Die Haftung wird ausgeschlossen für Schäden, die durch Dritte oder deren Hunde herbeigeführt werden. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und in eigener Haftung. Der Teilnehmer haftet für die von ihm und/oder seinem Hund verursachten Schäden.

 

6.   Erfolg

6.1   Die Geschäftsbeziehung basiert auf einem Dienstleistungsvertrag. Eine Erfolgsgarantie kann daraus nicht abgeleitet werden.

 

7.  Urheberrecht

7.1 Sämtliche ausgehändigten oder zugesandten Unterlagen zu Trainingseinheiten, Hausaufgaben etc. sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht vervielfältigt oder weiterverbreitet werden.


7.2 Daten und Informationen werden auf Grundlage der DSGVO elektronisch gespeichert, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu siehe ausgehändigte Datenschutzerklärung.

7.3 Bild- oder Filmaufnahmen während des Trainings sind nur nach vorheriger Absprache erlaubt. Eine Veröffentlichung der Aufnahmen muss schriftlich unter Berücksichtigung der DSGVO genehmigt werden. 

 

8. Ich behalte mir zwischenzeitliche Änderungen in Art und Umfang des Angebotes sowie Preisen vor.

 

 

9. Bei Erscheinen neuer AGB bzw. neuer Angebots- und Preislisten verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit.

 

10. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen beeinträchtigt nicht die Gültigkeit der restlichen Vertragsbestandteile.